Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wandern mit dem ÖPNV

wird unterstützt vom ökologischen Verkehrsclub

Am 11.Oktober 2020 findet eine gemeinsame Wanderung im Rahmen der Klimaschutz-Kampagne "KlimaZeit" statt. Wir fahren um 13.35 Uhr vom Hauptbahnhof mit dem Bus Richtung Rottenburg bis Unterneuhausen und wandern an Furth vorbei über Arth und Pfettrach zurück nach Altdorf und Landshut.



ÖPNV in der Region:

Stadtbusse Landshut

Auf den Hauptlinien in Landshut sowie nach Kumhausen, Ergolding, Altdorf und Eugenbach fährt der Stadtbus an Werktagen im Halbstundentakt und an Sonn- und Feiertagen im Stundentakt.

Stadtwerke Landshut

 

Regionalbusse

Auf den meisten Linien gibt es nur ein gezieltes Angebot an Werktagen morgens, mittags und nachmittags. Einige Linien bieten auch Fahrten am Samstagmittag in die Region an, einige wenige sogar am Sonntag.

Landkreis Landshut

Wandern mit dem ÖPNV

in der Region Landshut

Pilgern liegt im Trend, 

... weil es eine ganz elementare Erfahrung ist: Wie in Urzeiten eine längere Strecke zu Fuß gehen, nur ein Ziel ansteuern und nicht wieder zum Startpunkt zurückkehren müssen, weil dort das Auto geparkt ist. 

Idyllische Natur und großartige Ausblicke

... finden sich auch in unserer unmittelbaren Umgebung. Die Isarhangleiten und das sog. tertiäre Hügelland bieten reichlich Abwechslung im Landschaftsbild: Bäche und Teiche, Felder, Wiesen und Wälder, Weiler und Dörfer, Kirchen und Kapellen, Obstwiesen und Hopfengärten usw. 

Wirtschaften zum Einkehren

... sind in ihrer klassischen Form auf dem Land leider immer schwieriger zu finden, aber es gibt sie noch. Bei fast jeder Tour ist eine solche nach 2 bis 3 Stunden Gehzeit das Ziel, allerdings sind die Öffnungszeiten nicht immer optimal.

Busfahren in der Region Landshut 

... ist nicht direkt naheliegend. Das System v.a. auf dem Land ist absolut unterentwickelt. Auch der neu gegründete Verkehrsverbund mit einem Gemeinschaftstarif für Stadt und Land ändert daran nichts. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, eine "Landpartie" ohne eigenes Auto zu unternehmen, sogar am Sonntag.

Markierte Wanderwege

... sind in der Region leider selten zu finden. Am besten sind die beiden Abschnitte des Landshuter Höhenwegs markiert und sollen in der Zukunft evtl. in einen Fernwanderweg integriert werden. Martinus- und Wolfgangsweg verlaufen in weiten Teilen auf unattraktiven kleinen Straßen oder straßenbegleitenden Radwegen. Im Nordwesten von Landshut wurde in der Vergangenheit ein Wanderwegenetz vom Bayerwaldverein beschildert, die als Rundwanderwege konzipiert sind. 

Die beschriebenen Touren 

... sind zwar persönlich getestet, jedoch ohne Gewähr, da sich immer wieder Gegebenheiten ändern können. Neben genügend Proviant, guten Schuhen und Wetterschutz gehören Landkarte und Fahrplan zur Grundausrüstung. Handy mit Fahrplan-App, Open Street Map oder Google-Maps helfen auch. Zu bedenken ist aber, dass der Handy-Empfang nicht überall gleich gut ist. Eine sehr gute Orientierung bietet die amtliche topographische Karte.

Ihre Erfahrungen und Vorschläge

... können Sie gerne per E-mail weitergeben: mail@oepnv-wandern-landshut.de

 

Erlebnisreiche Wochenendausflüge ohne eigenes Auto wünscht Verena Putzo-Kistner