Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wandern mit dem ÖPNV

wird unterstützt vom ökologischen Verkehrsclub

Am 11.Oktober 2020 fand eine gemeinsame Wanderung im Rahmen der Klimaschutz-Kampagne "KlimaZeit" statt. 

 



ÖPNV in der Region:

Stadtbusse Landshut

Auf den Hauptlinien in Landshut sowie nach Kumhausen, Ergolding, Altdorf und Eugenbach fährt der Stadtbus an Werktagen im Halbstundentakt und an Sonn- und Feiertagen im Stundentakt.

Stadtwerke Landshut

 

Regionalbusse

Auf den meisten Linien gibt es nur ein gezieltes Angebot an Werktagen morgens, mittags und nachmittags. Einige Linien bieten auch Fahrten am Samstagmittag in die Region an, einige wenige sogar am Sonntag.

Landkreis Landshut

Ausflüge nach Oberbayern

Von Langenbach ins Ampertal

Langenbach liegt an der Regionalbahnstrecke zwischen Moosburg und Freising und ist in ca. 20 Min. Fahrzeit vom Landshuter Hauptbahnhof aus direkt zu erreichen. Hier gibt es die Möglichkeit einer Rundwanderung über Inkofen und Haag an der Amper, auf dem Rückweg sogar mit Bademöglichkeit am Haager Weiher.

Wegbeschreibung: Langenbach Ampertal

 

Mit dem Südostbayern-Ticket über Mühldorf ins Inntal

Vom Bahnhof Soyen aus nach Süden bis zum Weitwanderweg Würmsee-Inntal, der als Verlängerung des König-Ludwig-Wegs nach Wasserburg am Inn und weiter nach Attel führt. Vom nächstgelegenen Bahnhof Ramerberg geht es wieder zurück (sportliche Tour von ca. 20 km). 

 

Mit der Werdenfels-Bahn von München ins Fünf-Seen-Land

Von Uffing aus führt der Staffelsee-Rundweg durch das Moorgebiet westlich des Sees. Die Rückfahrt bietet sich von Murnau aus an. 

Ausflugsziele am Starnberger See liegen an der Strecke Richtung Kochel. Ab Tutzing oder Bernried geht es bei Föhn direkt am See mit Bergblick nach Süden. Von Seeshaupt aus ist auch eine Wanderung zu den Osterseen und zum Bahnhof Iffeldorf ein schöner Tagesausflug, im Sommer mit Bademöglichkeit.

Eine Moor-Wanderung beginnt am Bahnhof Bichl. Zuerst geht es nördlich an der Bahn entlang, dann links und über die Bundesstraße an die Loisach. Flussaufwärts führt der Weg bis an den Ortsrand von Kochel (etwa 12 km) und weiter ans Ufer des Kochelsees. Hier findet sich auch die Kristall-Therme mit direktem Seezugang. Durch den Kurpark dahinter kommt man ins Dorf und weiter zum Bahnhof.

 

Mit der Oberlandbahn zum Tegernsee und Schliersee

Ab München Hauptbahnhof fährt die Bayerische Oberlandbahn über Holzkirchen zum Tegernsee. Beim Einsteigen muss man auf den richtigen Zugteil achten. Mehrere Wege führen hinauf zum beliebten Ausflugslokal Neureuth. Weiter geht es auf die Gindelalmschneid mit großartiger Aussicht ins Voralpenland. Über die Gindelalm, in der man auch einkehren kann, kommt man hinunter nach Schliersee. Hier lässt sich der Tag mit einem Bad im See oder im Montemare-Schwimmbad mit Sauna, das ganz nah am Bahnhof liegt, abrunden.