Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wandern mit dem ÖPNV

wird unterstützt vom ökologischen Verkehrsclub

Am 11.Oktober 2020 fand eine gemeinsame Wanderung im Rahmen der Klimaschutz-Kampagne "KlimaZeit" statt. 

 



ÖPNV in der Region:

Stadtbusse Landshut

Auf den Hauptlinien in Landshut sowie nach Kumhausen, Ergolding, Altdorf und Eugenbach fährt der Stadtbus an Werktagen im Halbstundentakt und an Sonn- und Feiertagen im Stundentakt.

Stadtwerke Landshut

 

Regionalbusse

Auf den meisten Linien gibt es nur ein gezieltes Angebot an Werktagen morgens, mittags und nachmittags. Einige Linien bieten auch Fahrten am Samstagmittag in die Region an, einige wenige sogar am Sonntag.

Landkreis Landshut

 

Vom Land zurück in die Stadt

Da die Anbindung im Stadtbusgebiet von Landshut vergleichsweise gut ist (halbstündlich an Werktagen, stündlich an Sonn- und Feiertagen), bietet es sich an, morgens oder mittags mit dem Regionalbus "aufs Land" zu fahren und zurück in die Stadt zu wandern. Bei der Suche nach den Haltestellen der Regionalbusse ist zu beachten, dass die Beschilderung oft nicht identisch mit den Linienbezeichnungen im Fahrplanheft des Landkreises ist. Orientierung bietet in der Regel der jeweilige Zielort der Busfahrt.

Von Unterneuhausen nach Pfettrach bzw. Altdorf

Mit dem Bus Richtung Rottenburg kann man auch am Sonntagmittag fahren, von dort führt der Weg auf dem Höhenrücken über dem Pfettrachtal an Furth vorbei nach Arth, Pfettrach und Altdorf.

Unterneuhausen Altdorf

 

Von Gündlkofen nach Eugenbach und Altdorf

Nach Gündlkofen fährt auch am Sonntag sowohl die Stadtbuslinie 9 als auch die Bahn. Über den Taubenberg und Tondorf kann man den Bruckberger Waldfriedhof (Eremia Trauerwald) erreichen und anschließend über Ostergaden nach Eugenbach bzw. Altdorf weitergehen.

Gündlkofen Trauerwald Eugenbach

 

Von Vilsheim über Ast nach Tiefenbach und Landshut

Über Kapfing und Badhaus Ast führt diese Tour zuerst nach Steinzell, das dem Pfarrverband im Westen von Landshut einen übergreifenden Namen gibt. Ein Abstecher zum Tierfriedhof ist ebenso möglich wie ein Besuch im Gasthof zum goldenen Ast. Ab Tiefenbach folgt die Route dem Landshuter Höhenweg bis hinunter nach Achdorf.

Nach Vilsheim gibt es leider nur von Montag bis Freitag und am Samstagmittag eine Busverbindung.

Wegbeschreibung: Vilsheim Landshut

  

Weitere Möglichkeiten mit dem Regionalbus:

zur Mittagszeit aufs Land (nur Montag bis Samstag) und zurück zum Stadtbus:

  • Linie 14 / 309: Von Wolfstein über Adlkofen (Einkehr) und den ehemaligen Truppenübungsplatz nach Schweinbach und den Max-Forster-Steig nach Schönbrunn

  • Linie 310: von Adlkofen über Neureith und den ehemaligen Truppenübungsplatz nach Auloh oder Schönbrunn

  • Linie 302 Mainburg: von Furth nach Reichersdorf (Einkehr) und über Ostergaden oder durch den Bucher Graben nach Eugenbach

  • Linie 302 Mainburg: von Punzenhofen über Kreutbartl, Edlmannsberg und Pfettrach (Einkehr) nach Altdorf                   oder (ohne Einkehr) an Eggersdorf vorbei, durch das Osterbachtal und Widdersdorf über den Kühberg nach Gündlkofen und evtl. weiter in die Ellermühle (Linie 9, am Sonntag zweistündlich)

  • Linie 312: von Hachelstuhl bzw. Altfraunhofen über Zweikirchen (Einkehr), Binshamer Höhe und Obergolding zum Klausenberg / Landshut – oder Abkürzung nach Preisenberg

  • auch am Sonntag Linie 303: Von Weihmichl über das Klosterholz nach Gstaudach und Altdorf

Hier sind die einzelnen Busfahrpläne zu finden.